BTV Aarau 2 vs. SG Mellingen-Rohrdorf 2 (14.01.2012)

Mit einem Sieg in die Rückrunde zu starten, was für ein Feeling!
Nach den Ferien und mit nur 2 Trainings gingen wir in den Match. Mellingen-Rohrdorf hiess unser Gegner und da wir im letzten Jahr schon mal gegen Mellingen-Rohrdorf spielten hatten wir die Vermutung, dass es nicht ein einfacher Gegner sein wird, wenn wir uns aber mit Eigenfehlern zurückhielten war er schlagbar.
Beim Einspielen bemerkten wir dann aber, dass es gar nicht dieselbe Mannschaft war und deshalb packte uns der Ehrgeiz umso mehr, denn alles war möglich!
Der Einstieg ins Spiel scheiterte jedoch kläglich. Schon ab dem ersten Ball schenkten wir Mellingen-Rohrdorf wirklich doofe Punkte. Die Bälle flogen uns direkt vor die Füsse, mehr als eine Spielerin ging auf den Ball aber niemand nahm ihn, wir schlugen die Bälle ins Netz, etc.. Also wirklich alles Eigenfehler. Wir mussten aufwachen, denn so durfte es nicht weitergehen.
Gute und clevere Spielzüge brachten uns dann doch noch ein paar Punkte, trotzdem wurde unser schlechter Start durch den ersten Satzsieg  von Mellingen-Rohrdorf (20:25) bestraft.
Im zweiten Satz waren wir von Anfang an den Bällen. Da Mellingen-Rohrdorf  relativ einfache und nicht allzu viel geschlagene Bälle spielte, verteidigten wir sehr viele von denen und kriegten auf unserer Seite einen guten Aufbau hin, der uns Punkte einbrachte. Schlechte Abnahmen, die weitere Spielzüge vermieden, blieben aber nicht aus.  Es gab Phasen da konnten wir recht viele starke Services in Serie spielen.  Das führte auch zum erfreulichen Resultat von 19:25 für Aarau.
Der dritte und vierte Satz spielten sich ähnlich ab. Gute Bälle Aarau- gute Bälle Mellingen-Rohrdorf. Konstanz war in diesem Spiel massgebend. Je mehr es dem Ende zu ging, wurde Mellingen-Rohrdorf schwächer und Aarau dafür stärker. Dies zeigen auch die Satzendresultate 18:25 & 13:25.
Wir sind froh über diesen Sieg, denn dank diesem sind wir jetzt auf dem fünften Rang in der Tabelle.  :)

 

Damen U23 A2